Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

BOLLA – öffentliche Tanzproben und Workshop  

Freitag 29.Juli - Montag 1.August

4 Tage von Freitag 29. Juli bis Montag 1. August

Mit dem Tanzprojekt „BOLLLA“ können Sie von 29. Juli bis 1. August die Arbeiten von 8 regionalen  zeitgenössischen Choreograph*innen kennen lernen und dabei in einem einstündigen Workshop  selbst Teil des künstlerischen Schaffensprozesses werden.

„BOLLA“ (italienisch für „Blase“) ist ein Projekt, das die kreativen, choreografischen Prozesse für das  Publikum erlebbar und sichtbar macht. BOLLA zielt darauf ab, den Entstehungsprozess von Tanz aus  dem Studio in den öffentlichen Raum zu verlagern. Wir wollen einen Einblick in die physischen  Denkprozesse des zeitgenössischen Tanzes geben, das Interesse an der lokalen freien Tanzszene  wecken und das Publikum in den choreografischen Prozess einbeziehen.

Als Bühne dient BOLLA eine transparente Kuppel namens Vision Dome, die in NeckarOrte am  Römerbad errichtet wird. Sie ist nicht nur Blickfang, sondern auch Symbol für die Enthüllung der  Geheimnisse, die wir als Tanzschaffende im Studio aushecken, um sie dann als fertiges Ergebnis  unserer Arbeit auf der Bühne zu zeigen.

Doch an diesen Tagen wird die Bühne einen Ort bieten, um die künstlerischen Arbeitsprozesse hinter  solch einer Produktion kennenzulernen und in Kontakt mit den Künstler*innen zu kommen.

Die Tanzschaffenden, die alle in Heidelberg und Mannheim ansässig sind, werden in der Blase nicht  auftreten und fertige Stücke präsentieren, sondern vielmehr Einblicke in aktuelle oder geplante  Produktionen bieten. Während der drei Stunden, die jeder Gruppe zur freien Verfügung stehen,  können die Besucher sich dem Raum nähern. Dabei können sie zunächst von außen zuschauen und  dann während der nächsten „Austausch“-Zeit in den Prozess mit einsteigen. Jede/r Besucher*in kann  an einem den anschließenden Workshops und den Austauschräumen teilnehmen, es sind keine  vorherigen Tanzerfahrungen erforderlich.

Für weitere Informationen zu den Themen, an denen jedes Team arbeiten wird, besuchen Sie unsere  Website bolla-creating.de und unsere Instagram-Seite BOLLA_creating.transparent.

Jede/r Künstler*in wird zuerst für drei Stunden eine öffentliche sichtbare Probe haben, um  anschließend 1 Stunde lang mit dem Publikum in einem offenen Workshop an dem jeweiligen  tänzerischen Thema weiterzuarbeiten.

  • Freitag
    29.07. 10.00- 14:00 Martina Martins (offener Workshop 13-14 Uhr)
    15.00-19:00 Cecilia Ponteprimo (offener Workshop 18-19 Uhr)
  • Samstag
    30.07. 10.00-14:00 Leonardo Rodrigues (offener Workshop 13-14 Uhr)
    14.00-18:00 Lisa Bless (offener Workshop 17-18 Uhr)
  • Sonntag
    31.07. 10.00-14:00 Uhr Janet Grau (offener Workshop 13-14 Uhr)
    15.00-19:00 Amna Mawaz Khan (offener Workshop 18-19 Uhr)
  • Montag
    01.08. 10.00-14:00 Lorenzo Ponteprimo (offener Workshop 13-14 Uhr)
    15.00-19:00 Amy Josh (offener Workshop 18-19 Uhr)

Das Projekt BOLLA, creating transparent, ist von Cecilia Ponteprimo in Zusammenarbeit mit Janet  Grau und Lorenzo Ponteprimo; Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING  OUT, gefördert von den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der  Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz; in Partnerschaft mit NeckarOrte und INTER ACTIONS.

Details

Beginn:
Freitag 29.Juli
Ende:
Montag 1.August
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Neckarlounge am Skatepark
Uferstraße 81
Heidelberg, 69121 Deutschland
Google Karte anzeigen
An den Anfang scrollen