skip to Main Content
Projekt

Heidelberg liegt am Neckar. Der Fluss gibt Heidelberg einen Großteil seiner weltberühmten Identität. Er teilt die Stadt in Nord und Süd, zugleich verbindet er die Stadt über mehrere Stadtteile hinweg. Der Fluss ist wesentlicher Freiraum Heidelbergs, kann aber nur an relativ wenigen Orten als solcher wahrgenommen und genutzt werden.

Unter dem Titel “Stadt an den Fluss” wurde in den letzten Jahren vor allem das südliche Neckarufer im Bereich der Altstadt diskutiert. Heidelberg ist mehr als die Altstadt und deshalb wollen wir jetzt über das gesamte Neckarufer sprechen und alle Stadtteile einbeziehen, die am Neckar liegen. Von Schlierbach, Ziegelhausen über die Altstadt, Neuenheim, Bergheim bis nach Wieblingen möchten wir entlang des Neckars alte und neue Orte entdecken, verbinden und beleben.

Impressionen

NECKARORTE Newsletter abonnieren

Anbaden 2019

Am 10. Februar ab 14.00 Uhr heißt es wieder Anbaden am Neckar! Mutige Heidelberger*innen können sich nach gründlicher Aufwärm- Gymnastik…

Facebook Feed

3 tage her

NeckarOrte

Es ist so weit!!! Das Anbaden 2019 naht!!! Am 10. Febuar ab 14.00 Uhr heißt es wieder "Pack die Badehose (-anzug) ein!" Eiskalter Event am Fluss - heiß herbei gesehnt!!!!
Mutige Heidelberger*innen können sich nach gründlicher Aufwärm- Gymnastik mit den Pilates-Trainerinnen Marion Gimber & Annekaren Christensen und unter Obhut der DLRG in die Fluten des Neckars wagen, sich zuvor in der kleinen mobilen Fasssauna aufwärmen und danach an der Containerbar einen heißen Neckarpunsch genießen oder am ESPRESSOBIKE einen Kaffee schlürfen. Zugunsten der Waldpiraten verkauft die Fachschaft für angewandter Psychologie (SRH) frischgebackene Waffeln. Auch der WSC legt wieder mit seinen SUPs am Ufer an. Wir freuen uns! Jeder, der mitbaden will, sollte Badesachen, Wasserschuhe, einen Bademantel, ein Handtuch und ein Saunatuch mitbringen und sich vorher per E-Mail anmelden unter: anbaden@neckarorte-heidelberg.de.
Der besondere Dank des Vereins gilt unseren Sponsoren, ohne deren Unterstützung die Veranstaltung nicht möglich wäre: Firma Winterbauer GmbH, HauptDienste, Heidelberger Dienste, Neumann Druck
und Kraus Immobilien GmbH, außerdem der DLRG und dem Stadtteilverein Bergheim.
... mehr lesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

3 wochen her

NeckarOrte

Endlich ist Winter in unserer Stadt am Fluss und um die Stadt auch im Winter an den Fluss zu bekommen planen wir unser traditionelles Anbaden für den 10. Februar 2019. SAVE THE DATE! Details folgen.

Aktuelles Stimmungsbild vom Fluss von Sabine Arndt.
... mehr lesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

4 wochen her

NeckarOrte

Neckarlauer wächst und gedeiht .... Fotos: Sabine Arndt ... mehr lesenweniger lesen

Auf Facebook ansehen

4 wochen her

NeckarOrte
Auf Facebook ansehen

Gemeinsamer Wunsch “Stadt an den Fluss”

Das Projekt NECKARORTE ist entstanden aus dem gemeinsamen Wunsch die Stadt und ihre Bürger wieder näher an Fluss zu bringen. Architekten der Architektenkammergruppe Heidelberg und das Stadtplanungsamt der Stadt Heidelberg haben sich zusammengesetzt und überlegt, wie dieses Ziel mit kleinen Schritten erreicht werden kann. Die Architekten haben daraufhin das Konzept “NECKARORTE” entwickelt.

Erste Schritte und Beteiligung

Im Jahr 2016 fanden 4 NECKARORTE – Veranstaltungen in 4 Stadtteilen am Neckar statt. Zusammen mit vielen Akteuren wurde der Blick auf die Freiräume am Neckar gelenkt. An zentralen Orten entlang des Flusses wurden zusammen mit lokalen Organisationen, Stadtteilvereinen und Bürgern viele weitere interessante NECKARORTE  gesammelt, untersucht und bewertet.  Aus diesen Veranstaltungen ist eine Liste mit über 300 Orten und Vorschlägen entstanden mit Ideen für Nutzungen, Verbesserungen, Pflegemaßnahmen, Wegverbindungen und vielem mehr. Aus dieser Liste entstand ein Maßnahmenkatalog, der der Stadtverwaltung Heidelberg als Richtschnur für konkrete Maßnahmen entlang des Neckars dient.

Link zur Stadtverwaltung

Seit November 2016 ist beim Stadtplanungsamt Heidelberg der “Koordinator Stadt an den Fluss” tätig. Alexander Krohn unterstützt seitdem die Aktionen des Vereins und stellt die Verbindung zur Stadtverwaltung her. Er ist  innerhalb der Stadtverwaltung der Ansprechpartner für das Thema “Stadt an den Fluss”, koordiniert Projektplanungen und -umsetzungen und übernimmt die Geschäftsführung der stadtinternen Projektgruppe “Stadt an den Fluss”. Die Projektgruppe wird von Herrn Ersten Bürgermeister Jürgen Odszuck geleitet. Der Neckarorte e.V. ist als ständiges Mitglied in der Projektgruppe aktiv.

NECKARORTE e.V.

Aus der Architektengruppe NECKARORTE ist im Jahr 2017 der Verein “NECKARORTE e.V.” entstanden. Die Gruppe hat sich dabei vergrößert und es sind jetzt außer ArchitektInnen auch FotografInnen, KünstlerInnen, LandschaftsplanerInnen. DesignerInnen und Andere mit dabei. Über den Verein wurden die NECKARORTE mit weiteren Veranstaltungen bespielt und es wurden weitere NECKARORTE geschaffen – die NECKARLOUNGE mit NECKARSTRAND und die SITZSTUFEN am Neckarlauer in der Altstadt.

Ausblick 2018

Auch im Jahr 2018 soll die Entdeckung und Bespielung von Orten am Neckar weiter gehen. Auf dem Plan steht unter anderem der Lastkahn “Siegfried”, der als “schwimmender NECKARORT “ für das Projekt an verschiedenen Orten am Neckar fest machen soll. Parallel dazu werden Planungen vorangetrieben die zu konkreten Maßnahmen für eine Aufwertung der Uferqualitäten am Neckar führen sollen. Darunter z.B. der “Schwimmende Weg” auf Wasserniveau von der Alten Brücke bis nach Bergheim oder der Bereich um den nördlichen Brückenkopf der Ernst-Walz-Brücke, der großes Potenzial zur Aufwertung bietet.

Back To Top